AkuData-News der Akupunktur- und TCM-Gesellschaft in China weitergebildeter Ärzte e. V. (ATCÄ)

Bei Durchblutungsstörungen des Gehirns steigert Elektroakupunktur den zerebralen Blutfluß und reduziert den Hirnschaden: Diese Wirkung ist abhängig von Stromstärke und -frequenz

Bei Ratten wurde ein ischämischer Schlaganfall ausgelöst. Untersucht wurde die Wirkung der Kombination DU20 und DU26 bei unterschiedlicher Elektrostimulation. Dabei zeigte sich die ...
[Quelle]